Begleiteter Umgang

Ansprechpersonen: Inge Fuchs & Swetlana Eberle

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Telefon: 07031 – 25 20 0
Email: ifuchs@kinderschutzbund-boeblingen.de
Email: seberle@kinderschutzbund-boeblingen.de

Etwa 150.000 Kinder und Jugendliche erleben bundesweit jedes Jahr die Trennung und Scheidung ihrer Eltern.

Die Trennung der Eltern bedeutet eine große Veränderung im Leben der Kinder. Sie reagieren mit Trauer, Wut oder Schuldgefühlen. Meist haben sie keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Eltern und fühlen sich dabei hilflos und ohnmächtig.

Die Eltern selbst sind so stark mit ihren eigenen Gefühlen beschäftigt, dass sie die Bedürfnisse der Kinder kaum wahrnehmen können.

Kinder brauchen beide Eltern. Eine tragfähige Beziehung zu Mutter und Vater begünstigt und fördert die ganzheitliche und positive Entwicklung eines Kindes. Für Kinder ist die Trennung der Eltern leichter zu verarbeiten, wenn sie weiterhin zu Mutter und Vater eine positive Beziehung haben können.

Nach der Trennung oder Scheidung ist es vielen Familien allerdings nicht möglich, das Umgangsrecht mit dem nicht in der Familie lebenden Elternteil selbst zu gestalten.

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Böblingen e.V. bietet hier ein Beratungs- und Begleitungsangebot für Eltern und Kinder. Professionelle Beratung, Begleitung und übergangsweise Bereitstellung eines neutralen Raumes erleichtern eine positive Gestaltung des Umgangs.

Ziel des Beratungs- und Begleitungsangebotes ist es, dass die Besuchskontakte in der Zukunft eigenverantwortlich von den Familien geregelt werden können.

Bereits seit 1991 wird der Begleitete Umgang, im Auftrag des Landkreis Böblingen, von unserem Kreisverband als verantwortlicher Träger durchgeführt.