Stadtwerke Sindelfingen unterstützen Kinderschutzbund

Sindelfingen: Langjährige vertrauensvolle Kooperation wird fortgesetzt

29.04.2016 – Die Stadtwerke Sindelfingen GmbH verlängert den Vertrag über die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Böblingen e.V. und unterstützt die Arbeit des Kinder- und Familienzentrums „Altes Rathaus“ Maichingen.

„Die Stadtwerke Sindelfingen GmbH sind seit Jahren ein verlässlicher Partner für den Kinderschutzbund“, sagte Reinhard Steinhübl, Vorsitzender des Kinderschutzbund Kreisverbandes bei der Vertragsverlängerung. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Sindelfingen GmbH, Dr. Karl Peter Hoffmann, überzeugte sich bei einem Besuch des aktuell durchgeführten „Kletterprojekts“ des Kinder- und Familienzentrums Maichingen von der vielfältigen Arbeit des Kinderschutzbundes.
„Es ist wichtig die Problemlagen der Familien vor Ort rechtzeitig zu erkennen, um dann mit gezielten Angeboten effektive und zeitnahe Unterstützung leisten zu können“, so Dr. Karl Peter Hoffmann, „das gelingt dem Kinderschutzbund in hervorragender Weise“.

Die Stadtwerke Sindelfingen unterstützen den Kinderschutzbund seit 2004 und die Zusammenarbeit wurde jetzt für drei weitere Jahre festgeschrieben. Das Kinder- und Familienzentrum Maichingen bietet Kindern und Familien ein umfangreiches Unterstützungs- und Hilfeangebot. Über die Vorkindergartengruppen für die unter 3-jährigen bis hin zum Projekt „Familienpaten“, einem Angebot für Familien im Bereich der Frühen Hilfen.
Zentraler Schwerpunkt ist die sozialpädagogische Arbeit mit sechs- bis zwölfjährigen Kindern. Die Kinder, vor allem mit Migrationshintergrund oder aus von Armut bedrohten Familien, haben mit dem Kinder- und Familienzentrum eine wohnortnahe Anlaufstelle um ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Auch von den in der Planung befindlichen Projekten ist Dr. Karl Peter Hoffmann begeistert. Das Kinder- und Familienzentrum möchte die Kinder der Flüchtlingsfamilien, die seit März im ehemaligen Solo-Verwaltungsgebäude in Maichingen eine Bleibe gefunden haben, sukzessive in die täglich stattfindenden Angebote integrieren.

Dazu kommen neue Projekte wie die „Internationale Krabbelgruppe“. Hier haben Eltern, zusammen mit ihren Kleinkindern, die Möglichkeit erste Kontakte zu knüpfen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Mit Sing- und Bewegungsspielen für die Kleinen soll in einer angenehmen und entspannten Atmosphäre das Ankommen der Flüchtlingsfamilien in unserem Gemeinwesen erleichtert werden.

„Als lokales Unternehmen übernehmen wir hier gerne Verantwortung, um die wertvolle Kinderschutzbund-Arbeit zu unterstützen“, so Dr. Karl Peter Hoffmann zum Abschluss seines Besuches.

Dr. Karl Peter Hoffmann (3.v.r.), Geschäftsführer der Stadtwerke Sindelfingen GmbH und Thomas Kowoll (2.v.r) Geschäftsführer des Kinderschutzbund Kreisverbandes beim Besuch des Kletterprojekts, wo sie von er Klettergruppe empfangen wurden.

Jahresbericht 2015

Jahresbericht_2015

Liebe Mitglieder,

liebe Freundinnen und Förderer des Kinderschutzbundes,

mit dem Jahresbericht 2015 möchten wir Ihnen gerne die vielfältige Arbeit unseres Kreisverbandes im vergangenen Jahr vorstellen und Ihnen einen Einblick in die unterschiedlichen Fachbereiche unserer Einrichtungen gewähren.

Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche und unterhaltsame Lektüre.

HIER gibt es den Jahresbericht zum download.

Wilde Tiere stürmen das „Alte Rathaus“ während der Ferienbetreuung

Passend zum stürmischen Wetter draußen, stürmten wieder zahlreiche Mädchen und Jungen das Kinder- und Familienzentrum des Deutschen Kinderschutzbundes.
Die Kinder aus den 1. und 2. Ganztagsschulklassen der Johannes-Widmann-Schule erlebten bei der vierten Ferienbetreuung wieder jede Menge Spaß, Spannung und Abwechslung. Neben dem sportlichen Angebot in der Schulsporthalle, dem selbstgekochten und ausgewogenen Essen, gab es des Weiteren wieder tolle Aktionen.

Die Kinder lernten so z.B. beim Besuch von Bauer Messner einiges über die Kartoffel, deren Sortierung und Verpackung. Ganz besonders angetan waren die Kinder von den Ziegen Paula, Berta und Karla. Sie lauschten gespannt, als Frau Messner die (Lebens-)Geschichten der Ziegen erzählte.

 

 

Ein weiteres Highlight war die Faschingsfeier. Hierfür bastelten die Kinder im Vorfeld tolle Zebra-, Giraffen- und Affenmasken, die sie dann während der spielreichen und lustigen Faschingsfeier stolz präsentierten.

 

 

Aufgrund des stürmischen und regnerischen Wetters, startete die Schnitzeljagt am Mittwoch nicht wie geplant draußen, sondern im Alten Rathaus. Und so rannten die Mädchen und Jungen in drei Gruppen durchs Haus, um ihre Aufgaben zu lösen und den Schatz zu finden. Freudestrahlend und glücklich teilten sich die Jägerinnen und Jäger im Anschluss den Schatz.

Neben all den Aktionen kam aber auch die Entspannung nicht zu kurz. Die Kinder hatten die Möglichkeit bei einer Massage zu entspannen und einen kleinen Mittagschlaf zu machen.

Den Abschluss der erlebnisreichen Woche bildete der „obligatorische“ Besuch des Backhauses. Während die selbstgemachten Pizzen und Dinnede im Ofen gebacken wurden, konnten die Kinder auf dem angrenzenden Spielplatz toben und spielen. Und so war am Freitag für alle wieder viel zu schnell die Ferienbetreuung vorbei.

Abschließend möchten wir uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass diese Woche wieder so schön wurde. Allen voran bei den Kindern der Ferienbetreuung – mit Euch hat es wieder sehr viel Spaß gemacht.

Ein ganz herzliches Dankeschön auch der Familie Messner für die tolle Einführung zur Kartoffel und den Ziegen.

Ebenfalls einen ganz herzlichen Dank an Frau Schmid und Frau Krämer für ihre Flexibilität und ihr Engagement.

Hofmeister Sindelfingen spendet an Kinderschutzbund

17.02.2016 – Im Rahmen der Gesundheits + Sportwochen Sindelfingen/Böblingen findet am 16. März 2016 bei Hofmeister in Sindelfingen eine Lesung mit Matthias Holtmann statt. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern spendet Hofmeister Sindelfingen unserem Kreisverband.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gesundheitsundsportwochen.de

Weihnachtsgruß 2015

weihnachten„Kein Schein
nur Licht
und leichter sein
mit Dir
Du mir
in dieser Stunde
geschenkten Liebe.“
Monika Minder

 


Weihnachten 2015

Liebe Freundinnen und Freunde des Kinderschutzbundes,

Wir
möchten uns für das unserem Kreisverband entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr recht herzlich bedanken.

Wir
waren sehr erfreut  über die engagierte Unterstützung – ob finanziell oder in Form von Tatkraft, kreativen Ideen und öffentlicher Fürsprache – und wünschen uns, dass wir auch im neuen Jahr eine weitere Etappe eines gemeinsamen Weges gehen können – zum Wohle aller uns anvertrauten Kinder und deren Familien.

Wir
wünschen ein besinnliches und von Sorgen ungetrübtes Weihnachtsfest im Kreis von lieben Menschen und ein gesundes, erfolgreiches und friedvolles Jahr 2016!

 

Reinhard Steinhübl                                                                     Thomas Kowoll


Unsere Geschäftsstelle in Böblingen und das Kinder- und Familienzentrum „Altes Rathaus“ Maichingen sind bis zum 10.01.2016 geschlossen!
Gewinne von unserem Kunst-Adventskalender 2015 können ab 11.01.2016 wieder abgeholt werden.

Gewinnzahlen der Adventskalender-Tombola 2015

Die Gewinnzahlen der Adventskalender-Tombola 2015 finden Sie hier.

Kunst – Adventskalender ausverkauft

27.11.2015 – Mit großem Erfolg beendete der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Böblingen e.V. seine diesjährige Adventskalendertombola. Die 3.333 Exemplare waren vor Ende der Verkaufsperiode restlos ausverkauft.

Plakat_Adventskalender_2015

 

Der mit Sachpreisen und Gutscheinen im Wert von 7.500 Euro bestückte und von der Herrenberger Künstlerin Linde Wallner gestaltete Kalender fand reißenden Absatz und eine begeisterte Kundschaft.

59 Sponsoren spendeten insgesamt 125 Gewinne damit der Adventskalender für 5 Euro angeboten werden konnte. „Unser herzlichster Dank gilt den großzügigen Sponsoren, den kaufbereiten und erwartungsfrohen Kunden sowie unseren Ehrenamtlichen, die gemeinsam dieses tolle Ergebnis möglich gemacht haben“, so Thomas Kowoll, Geschäftsführer des Kinderschutzbund Kreisverbandes. In einer aufwändigen Aktion wurde im Monat November der Adventskalender von zahlreichen engagierten Ehrenamtlichen des Kinderschutzbundes an verschiedensten Vertriebsstellen zum Kauf angeboten.

Mit dem Erlös des Kalenders können viele erfolgreiche Projekte des Kinderschutzbundes weitergeführt und neue Vorhaben initiiert werden.

Ab dem 1. Dezember erscheinen nun die hinter den Kalendertürchen versteckten Gewinne. Die auf der Rückseite befindliche Glücksnummer entscheidet, ob der Kalenderinhaber an diesem Tage gewonnen hat. Die Glücksnummern werden täglich in der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung und in der Kreiszeitung Böblinger Bote veröffentlicht oder können auf der Homepage des Kinderschutzbundes abgerufen werden (www.kinderschutzbund-boeblingen.de). Die glücklichen Gewinner melden sich im Kinder- und Familienzentrum „Altes Rathaus“ Maichingen (Mo. – Fr. von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Tel 07031/49 15 962).

Bestärkt durch den Erfolg und den öffentlichen Zuspruch wird der Kinderschutzbund auch im kommenden Jahr einen Kunst-Adventskalender 2016 anbieten. Ein rechtzeitiger Erwerb wird schon jetzt empfohlen, da auch in diesem Jahr viele Interessenten vom vorzeitigen Ausverkauf überrascht wurden.

Herbstferienbetreuung bei sommerlichem Wetter

Im Kinder- und Familienzentrum Maichingen fand in den Herbstferien zum 3. Mal eine Betreuung für Kinder der Ganztagesklassen der Johannes-Widmann-Schule statt.

Dem Wetter war es egal, dass der Kalender bereits Anfang November anzeigte- die Sonne strahlte mit den Kindern um die Wette. Die Mädchen und Jungen der beiden ersten Ganztagesklassen freuten sich über ein buntes, abwechslungsreiches Programm sowie über das sommerliche Wetter im Herbst.

Während die Eltern in Ruhe ihrer Arbeit nach gehen konnten, weil sie ihre Kinder in der Zeit von 7 – 16 Uhr gut betreut wussten, konnten die Kinder spielen, toben, basteln, entspannen, sich in der Halle sportlich betätigen und bei Ausflügen ihr Umfeld besser kennen lernen.
Highlights der Woche waren u. a. der Ausflug zur Feuerwehr und zum Vogel- und Naturschutzzentrum Sindelfingen sowie der Besuch des Backhauses.

Bei der Feuerwehr lernten die Kinder, was im Notfall wichtig ist, wie ein Feuerwehrauto von innen aussieht und welche Geräte im Ernstfall notwendig sind. Krönender Abschluss des Besuches war für die Kinder die Fahrt in dem neuen Löschfahrzeug. Stolz und glücklich erzählten die kleinen „Feuerwehrfrauen und –männer“ den wartenden Eltern von ihren spannenden Erlebnissen.

 

24_11_15

 

Im Vogel- und Naturzentrum lernten die Kinder Vögel an ihren Federn und an ihrem Gesang zu unterscheiden. Darüber hinaus lernten sie was Vögel gerne fressen und wie wichtig eine Futterglocke im Winter für die Vögel ist. Eine Futterglocke selber zu bauen war dabei ein weiterer Höhepunkt der nicht nur die Kinder gefreut hat sondern auch die Vögel freuen wird.

 

24_11_15_2

 

Ein weiteres Erlebnis war der Besuch des Backhauses und das gemeinsame Pizza / Dinnede backen mit anschließendem Singen im Backhaus und toben auf dem Spielplatz. Jedes Kind konnte je nach Geschmack sein(e) Pizza / Dinnede selbst belegen und nach dem Backen im „Riesenofen“ genießen. Welche Tiere bei old MacDonald leben zeigten die Kinder gestenreich beim gemeinsamen Singen im Anschluss.
Die Woche ging für alle viel zu schnell vorbei und das lag nicht nur am tollen Wetter und dem abwechslungsreichen Programm, sondern auch an den super tollen Kindern. Vielen Dank für die schöne Zeit mit Euch!

Auf diesem Weg möchten wir uns auch noch mal bei allen bedanken, die uns bei der Schulkindbetreuung in den Herbstferien auf unterschiedliche Art und Weise unterstützt haben. Ein besonderes Dankeschön geht an Herrn Hartmann und sein Team von der Feuerwehr, Frau Schmidt, Frau Krämer und Herrn Messner.

Zusatz-Signierstunde mit Linde Wallner

19.11.2015 – Aufgrund der großen Nachfrage (viele Interessenten kamen verspätet)
signiert die Herrenberger Künstlerin Linde Wallner nochmals den von ihr gestalteten
Kunst-Adventskalender 2015.

Samstag, 21.11.2015 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr
auf dem oberen Marktplatz in Sindelfingen.

Bei schlechter Witterung finden der Verkauf und die Signierstunde im Foyer der Galerie der Stadt Sindelfingen (i-Punkt) statt.

Ein pünktliches Erscheinen wird empfohlen, da nur noch wenige Exemplare
vorrätig sind.

Linde Wallner signiert Kunst – Adventskalender 2015

11.11.2015 – Die renommierte Herrenberger Künstlerin Linde Wallner hat dem Kinderschutzbund das diesjährige Kalendermotiv aus ihrem Fundus zur Verfügung gestellt. (siehe Artikel vom 02.11.2015)

Linde Wallner wird am Samstag, 14.11.2015 von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr am Verkaufsstand des Kinderschutzbundes auf dem oberen Marktplatz in Sindelfingen  die Kunst-Adventskalender signieren.